Velotrecking von Nordsee bis Kaspisches Meer

Freitag, 18. Mai 2018, Pfarreiheim Egolzwil-Wauwil

Einen grandiosen Einblick in die persönlichen Erlebnisse von Peter Manz genossen die zahlreichen Besucher im Pfarrheim. «Das kulturelle Leben, die vielen Begegnungen mit den Menschen in anderen Ländern bereichern mich», erzählte der pensionierte Kulturingenieur aus Geuensee. Er war insgesamt auf zwölf verschiedene Velotreckings im Ostblock und in Zentralasien unterwegs. Bericht dazu ...




Der Vielvölkerstaat Äthiopien im realen Fokus

Mittwoch 28. März 2018, Pfarreiheim Egolzwil-Wauwil

Der frühere TV-Redaktor Walter Eggenberger und Annemarie Geurts aus Egolzwil boten dem interessierten Publikum im vollbesetzten Pfarreiheim Egolzwil-Wauwil tiefe Einblicke über ihr lanciertes Selbsthilfeprojekt «ilanga». Beide spannten den Bogen von den örtlichen und politischen Realitäten bis zur «Hilfe zur Selbstentwicklung» für bessere Perspektiven von Müttern mit Kindern.

Junge äthiopische Frauen zelebrierten zudem im Vortragslokal eine echte traditionelle Kaffeezeremonie und schenkten den Besuchern typischen Äthiopienkaffee aus.

Bericht dazu ...



Frontal-Unterricht mit Duo Basler/Kuhn

Freitag, 16. März 2018, Panoramasaal, Wauwil

Das Duo Patti Basler und Philippe Kuhn überraschte mit ihrem überaus unterhaltsamen kabarettistischen Auftritt im Wauwiler Panoramasaal. Mit dem biederen Kabarett-Titel «Frontalunterricht» entlud sich geradezu ein Feuerwerk von verblüffenden Pointen, schrägen Tönen, sonderbaren Gestik-Ausbrüchen und kritischen Beobachtungen des schulischen Alltags. Bericht dazu ...



Spektrum-GV mit dem Eigenbrötler

Donnerstag, 15. Februar 2018, Gasthaus St. Wendelin und Backstube Eigenbrötler

Das Rahmenprogramm der GV hat die 60 Besucher/innen überrascht und begeistert. Zum ersten war es der kreative Bäckermeister Daniel Amrein. Mit seiner Intellektuellen, eigenwilligen aber bestechenden Philosophie ist er weitherum bekannt als der «eigenbrötler». Die zweite Überraschung des Abends bot Gianni Fabiano (Egolzwil) mit seinem Visualisierungs-Talent. Er zauberte  während des ganzen Anlass  zeichnerisch diverse Szenen auf ein aufgehängtes Grossplakat. Bericht dazu ... 




UniVerität – eine kabarettistische Bildungsdefensive mit Veri

Samstag, 3. Februar 2018, 19.00 Uhr, Gemeindezentrum Egolzwil

Verschmitzt, hintersinnig, witzig und träf kommentierte der Kabarettist Veri eine Unzahl Beobachtungen im Alltag oder in seiner fiktiven Gemeinde «Hindermoos». Die über zweistündige Comedy löste eine Lachsalve nach der anderen aus. Die Besucher haben von A bis Z gespürt, dass Veri ein scharfsinniger Beobachter mit einer grob gezimmerten Schläue ist. Bericht dazu ... 



Veranstaltungen 2017


Vortrag über bisher Unbekanntes zum Interniertenwesen

Mittwoch, 15. November 2017, 19.30 Uhr, Pfarreiheim Egolzwil-Wauwil

Obwohl erst achtzig Jahre zurückliegend waren bis anhin manche Details zum Interniertenstraflager Wauwilermoos nicht öffentlich bekannt. Ergänzend zu historischen Schilderungen aus der Feder von Historiker Hilmar Gernet und zum Film «Notlandung», der Ende Oktober 2015 in Egolzwil Premiere hatte, ging Christian Stachon (Neuenkirch, Sohn eines polnischen Internierten) Dutzende Mal ins Bundes- und ins Polenarchiv (Bern bzw. Freiburg). Dort durchstöberte er tausende Dossiers, Fotos und Dokumente. Über seine umfassenden Erkenntnisse berichtete er in seinem Vortrag. Bericht dazu ... 


Spektrum-Dinner mit dem Trio Wigger-Horvath

Freitag, 3. November 2017, MangeRie, Egolzwil

Faszinierend hat das Trio Wigger-Horvath, die über siebzig Gäste beim Spektrum-Dinner in der Mangerie Egolzwil mit ihrem vielfältigen Repertoire unterhalten. Durchmischt von klassisch bis urchig waren die Chansons, Revuemelodien und Jodelgesänge neuzeitlichen Stils von Sängerin Franziska Wigger. Ihr Ehemann Hanspeter Wigger spielte auf dem Alp- und Carbonhorn sowie auf Trompete und Waldhorn solistisch bravourös. Nicht minder überzeugte am Keybord der Seetaler Pianist Mihaly Horvath. Der Schlagzeuger Oliver Töngi ergänzte mit seiner norwegischen PigPig-Drums die Darbietungen des ursprünglichen Trios bestens. Diese stimmungsvolle Entführung in die Welt der Musik wurde kulinarisch bereichert durch ein feines Viergang-Menü der Mangerie. Bericht dazu ...


3. Wendelinskonzert mit den Bierifrouä plus

Freitag, 20. Oktober 2017, 20.00 Uhr, Wauwil

Mit ihren klangvollen Stimmen und bodenständigen Liedern hat sich das Jodlerseptett – fünf Frauen und zwei Männer allesamt mit Bieri-Namen – regelrecht in die Herzen der Konzertbesucher in der zum Bersten vollen Wendelinskapelle in Wauwil gesungen. Einfühlsam wurde das Septett vom Akkordeonisten Simon Haller begleitet, der seine virtuosen spielerischen Fähigkeiten in ebenfalls frenetisch beklatschen Solo-Darbietungen bestätigte. Bericht dazu ...


Besuch beim Sempacher Berufsfischer Hans-Ueli Zwimpfer

Samstag, 3. Juni 2017, 17.00 Uhr, Sempach

Mit spürbarem Stolz betreibt der als Fischereimeister diplomierte Hans-Ueli Zwimpfer in der 13. Generation die Seefischerei Zwimpfer in Sempach. Seine Schilderungen über den Sempachersee, dessen Wasserqualität und das Fischen waren sehr informativ. Wir erfuhren sehr viel über den strengen Berufsalltag und die Herausforderungen, so auch zur betriebseigenen traditionellen Jungfischaufzucht und über die Vermarktung der pfannenfertigen Fischprodukte. 

Dass aus Leidenschaft Genuss werden kann, zeigte uns Hans-Ueli Zwimpfer mit den feinen Fischknusperli und den Salaten. So endete das Tête-à-Tête mit dem Sempacher Berufsfischer sehr erinnerungswert und zugleich überaus genussreich. Bericht dazu ...


Generalversammlung 2017 mit Chanson-Figuren-Theater Durscht of's Läbe

Mittwoch, 8. März 2017, 19.00 Uhr, Gasthof Duc, Egolzwil

Die 11. Jahresversammlung unseres Vereins war mit vierzig Teilnehmenden erfreulich zahlreich besucht. Nach dem Genuss von einem feinem Nachtessen aus der Duc-Küche führte Vereinspräsident Alois Hodel zügig durch die statutarischen Traktanden. Anschliessend führte der aus Kleintheater-Auftritten bekannte Liedermacher Ernst Schnellmann (Luzern), der musikalisch durch Jörg Müller am Violoncello begleitet wurde, das Publikum auf eine  Reise in Wüstengegenden. Bericht dazu...


Die Exfreundinnen

Sonntag, 29. Januar 2017, 17.00 Uhr, Gemeindezentrum, Egolzwil,

Bei so viel eitler Weiblichkeit und wählerischen Liebschaften kam die Männerwelt zeitweise arg ins Visier der ExFreundinnen. Witz, Ironie, Komik und ein variantenreiches Liedgut prägten die wechselvollen Szenen auf der Bühne. Wenige Utensilien und geschickte Bühnenbelichtungen unterstützten das Ambiente. Das singfreudige und stimmgewaltige Gesangs-Trio wie die virtuos aufspielende Multi-Instrumentalistin Sonja Iseli-Füchslin (Egolzwil) begeisterten das zahlreiche Publikum aus nah und fern. Ganz spontan die zwanzig anwesenden Männerchörlern auf die Bühne gerufen, gelang den ExFreundinnen mit dem gemeinsamen Lied «ich mag kein Rosenkohl» ein überaus lustvolles Finale. Bericht dazu...



Veranstaltungen 2016


Spektrum-Dinner gabelzart mit dem Duo Skätsch

Freitag 11. November 2016, 19.00 Uhr, MangeRie, Egolzwil

Seien es urkomische Begegnungen an der «Klassenzusammenkunft» oder die erste Begegnung des Heiratskandidaten mit einer geschwätzigen Angebeteten, immer gab es viel zu lachen. Sprüche frisch von der Leber und urwitzige pointenreiche Dialoge prägten die Auftritte des Duo’s Skätsch am Spektrum-Dinner in der MangeRie Egolzwil. Die lustigen Kurztheater stammten aus der Feder von Renato Cavoli, der komische Alltagszenen mit Ironie bühnenreif beschrieb und mit wenigen Utensilien trefflich inszenierte. Ebenso Theaterblut in den Adern offenbarten Andrea Roth-Rein (Ohmstal) und Godi Huser (Schötz), sie vorlaut und dominierend, er dagegen bieder und scheu – aber nicht minder schlagfertig. Bericht dazu ...



2. Wendelinskonzert mit Luzärner Ländler Band

Freitag 20. Oktober 2016, 20.00 Uhr, Wendelinskapelle Wauwil

Mit einem vielfältigen Repertoire war dieses 2. Wendelinskonzert beste Unterhaltung und wiederum eine Wohltat für Gemüt und Seele. Die «Lozärner Ländler Band» mit der bekannten Akkordeonistin Claudia Muff, Sepp Huber (Kontrabass) und dem virtuosen Klarinettisten/Flötisten Josi Fischer hat die Zuhörerschaft echt begeistert. Die einzelnen Konzertstücke hat Claudia Muff sehr kompetent vorgestellt und sympathisch die verschiedenen mehr oder weniger bekannten Komponisten sowie ihre Eigenkompositionen kurz kommentiert.



Äthiopien: Land, Leute und Wandel

Freitag 2. September 2016, 20.00 Uhr, Pfarreiheim Egolzwil-Wauwil

Über seine Einsätze und Projekte als Entwicklungshelfer in Äthiopien berichtete Bruno Strebel, Geograph und Wasserbauer aus Geuensee sehr lebhaft und eindrücklich. weitere Infos ...



Reise nach Krakau

14.–18. August 2016

Einige Mitglieder unseres Vereins waren just zwei Wochen nach dem vielbeachteten Besuch von Papst Franziskus ebenfalls in der polnischen Stadt Krakau, welche wegen der über einhundert Kirchen und Klöster auch als «das polnische Rom» bezeichnet wird. Diese in den grossen Kriegen wie durch ein Wunder unzerstört gebliebene Stadt gehört zum UNESCOKulturerbe. Bericht dazu ... Reiseprogramm



Trio Mortale


Freitag 10. Juni 2016, 20.00 Uhr, Gasthof Duc, Egolzwil

Drei Krimiautoren machten bei uns Zwischenhalt, nämlich die in Egolzwil wohnhafte Monika Mansour sowie Silvia Götschi aus Weggis und Peter Beutler aus Beatenberg. Ihr aktuelles Krimisüppchen bestand aus «Herrengasse», «Berner Münstersturz» und «Himmel, Hölle, Mensch». Den letztgenannten Kriminalroman hat Autorin Monika Mansour mitunter auch als «Stierkampf im Wauwilermoos» mit einem Schuss Erotik umschrieben. Bericht dazu ...



Tante Emma


Freitag 15. April 2016, 20.00 Uhr, Pfarreheim Egolzwil-Wauwil

Das Trio Evi Barmet, Egolzwil, Kathrin Schelker, Luzern und Janette Allemann, Zürich präsentierte dem grossen Publikum A-Cappella Lieder aus dem «Tante Emma-Laden» von Musical- und Filmsongs über traditionellen Volksliedern aus aller Welt mit vielseitigem Gesang und Instrument. Danach gab es Kaffee und Kuchen aus dem «Tante Emma-Laden». Bericht dazu ...



Generalversammlung 2016 lief wie am Schnüerli

Freitag 4. März 2016, 19.30 Uhr, Gasthof Duc, Egolzwil

Das Abendprogramm wurde mit einem feinen Nachtessen für die Vereinsmitglieder und andere «Mundartinteressierte» gestartet. Darauf folgten heitere «Redensarten und Geschichten» mit dem Dialektologe Dr. Christian Schmid.

Bericht dazu ...