SPEKTRUM ist ein Verein, der sich als kulturelle Plattform von Egolzwil und Wauwil sieht und der in Ergänzung zu bestehenden gesellschaftlichen Freizeitangeboten kulturelle Veranstaltungen organisiert, z. B. Musik, Lesungen, Vorträge, Theater, Film, Begegnungen, kulinarische Erlebnisse usw.

 

Unsere Anlässe sind für jedermann offen. Sie sind herzlich willkommen.


Unsere nächsten Anlässe


Wendelinskonzert abgesagt

Michael Barmet mit «Marimba for you»

und Violinen-Trio: Mikhail Yakovlev, Marina Yakovleva und Anastasija Häfliger

Das für Sonntag 18. Oktober ab 17.00 Uhr in  der Pfarrkirche Egolzwil-Wauwil ausgeschriebene «Wendelinskonzert 2020» wird angesichts der erhöhten Corona-Risiken abgesagt und womöglich an einem späteren verantwortbaren Termin nachgeholt. Der Vorstand des Vereins Spektrum Egolzwil-Wauwil will damit präventiv zur Gesunderhaltung der Bevölkerung beitragen.



Flying-Dinner mit Knows the cuckoo

Sing, Vogel, sing!

 

Freitag, 13. November 2020

19.00 Uhr, Mangerie Egolzwil

 

Die etwas andere A-Cappella Gruppe zwitschert seit mehr als 20 Jahren ihre Melodien über Wiesen und Bühnen.

Weiss der Kuckuck woher sie ihre Ideen nehmen, um bekannte Songs so intelligent und kunterbunt zu arrangieren und mit ihren kräftigen Stimmen, Händen und Füssen in die Herzen des Publikums auszustrahlen. Die artenreichen Gesänge von «Knows The Cuckoo» erklingen in vielen Sprachen und Stilrichtungen. Die experimentierfreudige Schar schräger Vögel verspricht mit ihrem Sing-Vogel-Sing-Programm einen höchst unterhaltsamen und abwechslungsreichen Abend in der Mangerie Egolzwil!

 

Anmeldung bis 1. November bei Alois Hodel 041 980 31 44 
oder hier mit dem Anmeldeformular | 
beschränkte Platzzahl

Abendpauschale CHF 80.– inkl. Apéro, 4-Gang-Menü und Tischwasser



Alex Porter mit «Imagine»

Wortpoet, Zauberer, Musikvirtuose

 

Samstag, 6. Februar 2021

19.30 Uhr, Gemeindezentrum Egolzwil

 

Alex Porter nimmt sich Zeit fürs Erzählen, fürs Zaubern. Er führt sein Publikum in magische Welten, verblüfft mit überraschenden Tricks und bezaubert mit fantastischen, poetischen und geistreichen Geschichten.

Porter ist das Gegengift zu unserer überspannten Gesellschaft – eine Art Akupunktur für die Seele. Er ist ein Fabulierer, der es versteht, sein Publikum mit schillernder Poesie und schalkhaftem Unsinn ins Land der Fantasie zu locken. Dabei kitzelt er gerne an der immer seltener werdenden Eigenschaft der Menschen: dem Staunen.

Er ist seit dreissig Jahren mit immer neuen Programmen auf Tournee und ist mit diversen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Schweizer Kleinkunstpreis «Prix de la Scène» und dem Anerkennungspreis der Stadt Luzern.

 

Anmeldung bis 31. Januar 2021 bei Marianne Marti 041 980 43 72
oder hier mit dem Anmeldeformular

Eintritt CHF 35.–, freie Platzwahl, Saalöffnung 18.30 Uhr